1/3 der Gärung | Enartis

EnartisGreen Nutriente

Gärungshilfsstoff aus biozertifizierten Heferinden, produziert in Übereinstimmung mit der EU-Verordnung [Reg. (EC) Nr. 834/2007 und Reg. (EC) Nr. 889/2008]. Es hilft in Hefestoffwechsel, indem es die Hefezelle mit Spurenelementen stärkt, CO2 freisetzt und Toxine, die während der Gärung produziert werden, absorbiert.

Nutriferm® Gradual Release

Diese Mischung aus DAP und Tannin ist in einem speziellen Beutel enthalten, welcher seinen Inhalt während der Gärung kontinuierlich auslöst. Nutriferm® Gradual Release wird bereits bevor der Befüllung des Gärtanks eingesetzt, aber wird erst nach der exponentieller Wachstumsphase der Hefe Stickstoff freisetzen. Beim Einsatz von Nutriferm® Graduale Release kann man auf die gestaffelte Nährstoffzugabe verzichten. Seine Formulierung garantiert eine vollständige Gärung und die Vermeidung von Entstehung reduktivem Charakter. Auch für die Gärung im Druckbehälter empfohlen.

Nutriferm® No Stop

Inaktivierte Hefe reich an Sterole und langkettige Fettsäuren. Der Einsatz von Nutriferm® No Stop wird ab Hälfte der Gärung empfohlen, um die Hefemembranintegrität zu erhalten und somit Gärungsanomalien zu verhindern und zu korrigieren. Bei einer Gärstockung kann die Behandlung die Hefe zu einem Neustart bringen und es kann auf eine erneute Beimpfung verzichtet werden.

Nutriferm® Advance

Alkohol und hohe Temperaturen sind die Hauptursachen einer Gärstörung, weil sie für die Auflösung der Hefezellmembran verantwortlich sind, wodurch die Hefe die Kontrolle über dem Stoffwechsel zwischen dem Zellinnere und dem Medium (Wein) verliert. Als Konsequenz kann keinen Zucker mehr verwerten, damit keine Energie gewinnen und stirbt ab. Die Zugabe von Nutriferm® Advance beim 1/3 der Gärung hilft der Hefe das Zellmembran zu stabilisieren und die Kontrolle zu aufrechterhalten. Die Zusammensetzung von Nutriferm® Advance bestehend aus inaktivierter Hefe, Diammoniumphosphat und Zellulose erhöht die Alkoholtoleranz der Hefe, entgiftet den Wein und verhindert die Bildung von reduktiven Noten.

    Newsletter

    Fachliche Artikel, Tipps, Videos, Veranstaltungen und Neuigkeiten von dem Markt und dem Enartis Team. Bleiben Sie in Kontakt und erhalten Sie den Enartis Newsletter. Regulär. Immer hochwertige Inhalte. Immer kostenlos.

    * Obligatorische Felder

      Rückmeldung

      Inwieweit konnten Sie finden, was Sie brauchten? Absolut nicht12345Alles, was ich brauchte
      Wie einfach war es die gewünschte Information zu finden? Einfach12345Kompliziert